Bausatz Draisine Laufrad

Bausatz Draisine Laufrad

Die berühmteste Entwicklung des Freiherrn von Drais war wohl die "Laufmaschine" aus dem Jahr 1817 die damals auch Draisienne bzw. Draisine genannt wurde.

Nachdem Drais bereits 1812 einen vierrädrigen Laufwagen ohne Pferde erfunden hatte entwickelte er hieraus die einspurige Laufmaschine. Die Laufmaschine selbst mutet uns heute trivial an. Doch die Idee, dass ein einspuriges Fahrzeug zur Fortbewegung reicht wenn der Fahrer mit einer Lenkung aktiv balancieren kann war der Schlüssel zum modernen Fahrrad. Aus heutiger Sicht war die Reduzierung des Fahrwiderstandes durch die Einspurigkeit des Fahrzeuges und damit des Energieaufwandes beim Fahren die wesentliche Neuerung dieser Erfindung. Am 30. Januar 1818 erhielt Drais für seine Laufmaschine zuerst in Baden ein zehnjähriges Patent das er allerdings nur sehr begrenzt durchsetzen konnte.

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Prüfcode

    Bitte Wert angeben!

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten